Energie-Tag an der Volksschule

Was ist Energie? Wo verbrauchen wir täglich Energie? Wie können wir die Sonnenenergie nutzen? Und was hat es eigentlich mit der Photovoltaikanlage am Schuldach auf sich? … diesen Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler der VS Lödersdorf am 26. November auf den Grund. Organisiert wurde der „Energie-Tag“ im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion „Netzwerk GmbH“ von der Lokalen Energieagentur aus Auersbach.

Mit großer Begeisterung besuchten die Schülerinnen und Schüler der Volksschule drei Energie-Stationen: Bei der ersten Station wurde das Thema „Strom und Wärme aus der Sonne“ bearbeitet. Die Sonne schickt uns jeden Tag ein Vielfaches der Energie, die wir nutzen können. Diese Energieform steht uns vollkommen kostenlos zur Verfügung. Anhand von Spielen und Experimenten wurde gezeigt, wie einfach Sonnenenergie in Strom umgewandelt werden kann. Bei der Station „Energiesparen daheim und in der Schule“ wurden unterschiedliche Energieträger kennengelernt und der Treibhauseffekt besprochen. Durch ein paar einfache Schritte lässt sich in der Schule und zu Hause eine Menge Energie einsparen. Möglichkeiten dazu wurden gemeinsam erarbeitet. Die dritte Station beschäftige sich mit dem Thema „Mobilität der Zukunft“. Andreas Novak vom E-Bike Center Feldbach zeigte in einem spannenden Workshop, wie diese aussehen könnte. Elektroautos bieten zahlreiche Vorteile und stoßen keine Schadstoffe aus. Das besondere Highlight des Vormittages waren die Testfahrten mit dem Elektroauto. Jede/-r Schüler/in durfte eine Dorfrunde mitfahren und war sichtlich begeistert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Hrn. Novak!

Zum Abschluss wurden „Energie-Urkunden“ von Hrn. Sitzwohl an die Schülerinnen und Schüler überreicht. Der „Energie-Tag“ war ein großer Erfolg!